Haartransplantation ist eine wirksame Behandlung für das Nachwachsen von Haaren im Bereich des Haarausfalls. Die meisten männlichen ausfälle sind genetisch bedingt. Aus diesem Grund bringen Produkte wie Cremes oder Shampoos leider die Haare nicht zurück.

Haarausfall ist ein ästhetisches Anliegen. Die Haartransplantation ist jedoch ein Prozess, der nicht von anderen Personen, sondern von der Person selbst entschieden werden sollte. Wenn sich die Person damit gut fühlen sollte, kann er eine solche Operation durchführen lassen.

Was sind die Schritte der Haartransplantation?

Die am häufigsten verwendete Methode der Haartransplantation ist FUE (Follicular Unit Extraction). Bei einer Haartransplantation mit der FUE-Methode werden einzelne follikulare Einheiten mithilfe einer Hohlnadel im Bereich des Haarkranzes entnommen. Hierfür wird das Entnahmegebiet in der Regel kurzrasiert, bei kleinen Transplantatmengen kann das Kopfhaar lang gelassen werden. Da die Entnahme nicht durch ein Skalpell, sondern schonend mit einer Hohlnadel erfolgt, kommt es bei der Haarverpflanzung zu keinen nennenswerten Blutungen. Vor der Transplantation werden die Haarwurzeln unter dem Mikroskop auf Schäden untersucht. Für den Patienten bedeutet die FUE-Methode: ein besonders natürliches Ergebnis.

Neue Haare erscheinen etwa 3 Monate nach der Haartransplantation. Nach 1 Jahr wird das gewünschte Haarbild erhalten. Mit der FUE-Methode ist es möglich, durch Anwendung von PRP und Haarmesotherapie während der Transplantation ein gesünderes Haarbild zu erhalten.

Auf was sollte ich achten?

Ihr Haar sollte vor der Haartransplantation von einem Experten Detailliert analysiert werden. Erst ob die Notwendigkeit besteht, wenn ja, mit welcher Methode transplantiert werden soll, wie viele Sitzungen und wie viele Grafts transplantiert werden soll. Alle Fragen sollten von dem Fachexperten beantwortet werden.

Obwohl die Haartransplantation im Gegensatz zu den anderen Verfahren der Plastischen Chirurgie eine bequemeres Verfahren darstellt, muss diese Operation, da eine Anästhesie benötigt ist, in einem sterilen, hygienischen Operationsumfeld, von einem professionellen Team, unter der Aufsicht von Ärzten durchgeführt werden.

Die Richtung, in die das Haar eingesetzt wird, ist einer der wichtigen Faktoren, die die Anzahl der Transplantate, die Häufigkeit der Haarplatzierung, die Natürlichkeit und die Haltbarkeit beeinflussen.

Was ist das Erfolgsgeheimnis der Haartransplantation?

Erfolg ist eigentlich eine Teamarbeit. Nachdem das Haar des Patienten im Detail analysiert wurde, muss die Haartransplantation professionell geplant werden. Der Rest hängt vollständig von der Erfahrung und der Fähigkeit des Teams ab. Wenn alle diese Faktoren kombiniert werden, wird das Ergebnis definitiv 95% effizient sein. Man kann von einem natürlichen Resultat erst dann sprechen, wenn eine dritte Person nicht erkennt das Sie diesem Verfahren unterlegen waren. Berücksichtigt wird die allgemeine Struktur der Haarlinie, und die Allgemeine Situation der Haare.

Ist die Haartransplantation eine riskante Operation?

Die Haartransplantation kann als risikofrei oder minimales Risiko angesehen werden. Weil an der Oberfläche des Körpers gearbeitet wird. Daher sind Komplikationen äußerst gering.

Hält es dauerhaft?

Da der Spender Bereich (Haarkranze) dem genetischen Haarausfall nicht betroffen ist, halten die transplantierten Haare mit einer guten Operation Lebenslang.

Wie ist der Prozess nach der Haartransplantation?

Nach der Haartransplantation bilden sich zuerst Krusten in diesem Bereich und leichte Rötungen sind zu erwarten, was von eins bis zu zwei Wochen andauern wird. Danach beginnt die Heilung. Aber die Haare wachsen nicht gleich an. Obwohl der Name dieses Verfahrens als Haartransplantation gilt, werden eigentlich die Haarwurzeln transplantiert. In dem ersten Monat fallen die Haare aus, und ab dem dritten Monat beginnt das Haar wieder zu wachsen. Innerhalb eines Jahres wird das gewünschte Ergebnis erzielt.

Ist die Haartransplantation eine schmerzhafte Operation?

Die Einstiche der Nadel bei der Lokalbetäubung sind spürbar. Danach ist das Entfernen oder einsetzen der Haare nicht mehr schmerzhaft. Nach der Operation werden Sie von Ihrem behandelnden Arzt mit Medikamenten versorgt.

Gibt es eine bestimmte Altersgrenze für dieses Verfahren?

Obwohl wir keine spezifische Altersgrenze haben, ziehen wir es vor, die Haartransplantation für eine Weile zu verschieben, besonders wenn es keinen offensichtlichen Verlust der Haare bei jüngeren Menschen erfolgen sollte. Wenn ein aggressiver Haarausfall zu sehen ist, ist es möglich, eine Haartransplantation in den 20er Jahren zu haben.

Ist es möglich, für jeden in einer Sitzung den ganzen kahlen Bereich zu transplantieren?

Ist es nicht. Der kahle Bereich muss in Betracht gezogen werden. Das heißt, wenn der kahle Bereich eine große Fläche darstellt, kann in einer Sitzung nur auf bestimmte Anzahl der Haarwurzel transplantiert werden. So könnte eine zweite Sitzung nötig sein.

Ein ernstes Einkommen stellt der Gesundheitstourismus für die Türkei und wir als Anatomica Privatklinik leisten für die Förderung des Landes einen großen Beitrag in den Gesundheitstourismus. Die Türkei ist eines der Länder mit einer sehr guten Infrastruktur in dieser Hinsicht. Die Menschen, die hierherkommen, haben auch, außer den Gesundheitszwecken, die Möglichkeit an vielen soziale Aktivitäten teilzunehmen und das Land kennen zu lernen. Wir denken, dass wir in diesem Sinne unser Land wirklich gut repräsentieren. Diese

Organisation ist eine Teamarbeit

Die Haartransplantation ist einer der ästhetischen Operationen, die in den letzten Jahren am meisten durchgeführt wurde, und durch den Fortschritt neuer Technologien wird diese immer ansteigen. Wir wollten einige grundlegende Fragen zur Haartransplantation beantworten. Wenn Sie in dieser Angelegenheit andere Fragen haben sollten, beantworten wir sie Ihnen gerne.

Füllen Sie das Formular aus